Sonntag, 14. Oktober 2012

Ananas-Chili Suppe

Vor knapp 2 Wochen war ich im Restaurant Sternen in Mauss: http://www.sternen-mauss.ch/
Es war ein Nachtessen vom Feinsten!
Besonders geschmeckt hat mir das Ananas- Chili-Süppchen,  das wir als "Gruss aus der Küche" vor dem Essen bekamen.
Unbedingt wollte ich das nachkochen und habe beim Restaurant- Inhaber nachgefragt. Prombt kam ein Antwortmail mit dem Rezept. Leider im Spam-Ordner, so dass ich es nach einmal durchlesen später versehentlich gelöscht habe. Das Wesentliche wusste ich noch und so habe ich gestern gekocht:

Reife Ananas würfeln, in eine Pfanne geben und knapp mit Wasser bedecken. 15-20 Minuten köcheln lassen

 Anschliessend pürieren- wie das duftet.....
Durch ein Sieb drücken, wobei meine Siebe zu kleine Löchli hatten. Da muss ich mir für das nächste Mal was anderes einfallen lassen.
Bis hierhin habe ich schon am Mittag vorbereitet, so dass ich am Abend die Suppe nur noch fertig stellen musste.

Plötzlich ging es dann schnell und die Suppe war gegessen und ich hatte vergessen weitere Fotos zu machen.

Also, zurück zur Suppe: Ich habe den Saft wieder heiss gemacht, Sauerrahm zugefügt und mit Salz, wenig Pfeffer und ordentlich Chilipuver abgeschmeckt.

Ich fand die Suppe im Restaurant besser, aber die Gäste fanden sie sehr lecker.

Viel Spass beim Nachkochen!




Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Sehr lecker dein Süppchen.

Ursula Gosteli hat gesagt…

Will ich dann auch mal ausprobieren, ich glaube , dass ich dazu ein geeignetes Sieb habe,

Alessa hat gesagt…

Das Rezept hört sich hervorragend an! Vielen Dank für den Tipp - werde ich bei Gelegenheit ausprobieren :)
Viele liebe Grüße von Alessa