Montag, 18. März 2013

Bunter Kranz zum Zweiten

Da mein erster Kranz die Besitzerin gewechselt hat, musste natürlich wieder ein Neuer her.

Für einen solchen Kranz benötigt ihr Stoffstreifen, Styrophorkranz und kurze Stecknadeln:
Aus meiner Zeit als aktive Innendekorationsnäherin habe ich noch zwei Stoffmusterbücher. Aus diesen Stoffbüchern habe ich die Streifen "Handgelenk x py" zugeschnitten. Sie müssen nicht so genau sein. Anschliessend den Kranz mit einem Streifen umwickeln und mit einer Stecknadel festheften:
Das Wickeln ist fix gemacht und schon geht es ans Dekorieren. Da ich nicht mehr die gleiche Deko hatte, mussten neue Ideen und Materialien her. Wäre sonst ja auch langweilig.
Mit Serviettentechnik habe ich Schmetterlinge auf Stoff geklebt und anschliessend ausgeschnitten:

Umwickelt habe ich den Kranz zusätzlich mit Effektwolle und Draht mit aufgezogenen Regenbogenperlen. Blumenknöpfe habe ich noch gefunden und angeklebt. Fertig:


Viel Spass beim Nachbasteln!

Kommentare:

Evi-Dreams hat gesagt…

Wow, bist du fleissig! Der sieht ja auch wunderschön aus. Ich habe meinen Kranz heute begonnen, werde ihn diese Woche sicher fertig stellen. Muss noch einiges für die Deko machen, du wirst es dann sehen ;), hatte ja so einen Spaß heute gehabt. So wurde endlich ein Styroporkranz, der schon etliche Jahre im Schrank verharrte und mit Artischocken-Technik angefangen war zu neuem Leben erweckt. Passend zur Einrichtung für unsere Essecke und der Holztür habe ich Stoff gefunden und los gewerkelt. Ich danke dir ganz dolle, für diese inspirierende Idee. Ganz liebe Grüße von Evi

Gabriela Zürcher hat gesagt…

Guten Morgen Evi, hab ich sehr gerne gemacht! Die Artischokentechnik ist ja viel aufwändiger und zeitintensiver. Freu mich auf ein Foto Deines Kranzes und warte gespannt! Herzliche Grüsse, gabriela

Karin Osterland hat gesagt…

Hallo Gabriela,
der Kranz ist sehr schön geworden.
Ich muss mal nach meinen Stoffresten gucken.
L.G.KarinNettchen