Donnerstag, 4. Juli 2013

Es war einmal...

ein Vorsatz namens "Strandtasche nähen"!
Vor ca. 3 Wochen hat er für seine Verwicklichung ausgerechnet mich ausgesucht.
Bleib nur, hab ich gesagt. Ich kann Dich gut gebrauchen, weil in 3 Wochen fahre ich in die Ferien und eine Strandtasche passt wunderbar. Die Teile waren sehr schnell ausgesucht und zugeschnitten.
Ein Stiftemäppchen wird am Boden der Tasche angenäht

Zwei Tischtücher: Für die Aussentasche aus Wachstuch
Innentaschen aus einem ausgedienten Jupe
Aussentaschen aus einer leider kaputt gegangenen Lieblingsferientasche
Mittlerweile sind die 3 Wochen vorbei und der Vorsatz wartet immer noch auf seine Verwirklichung.

Manchmal kommt es eben anders als geplant und die letzte Zeit kam fast alles anders. Aber egal.
Ich habe mir ein Buch gekauft (schliesslich ist schon bald Weihnachten = Geschenke basteln):
Ja, ja, ich weiss! Zuerst wollen wir alle noch den Sommer und den Herbst geniessen. Trotzdem möchte ich vorausschauen. Einige Dinge aus der Natur sollten eben ab jetzt gesammelt werden.
Diese Woche habe ich es geschafft, Brennesselsamen zu ernten:

Ich lass die Nüsschen bis nach den Ferien auf dem Gitter. Nach dem verlesen werden sie in einem Einmachglas gefüllt. Bin gespannt, wie sie schmecken.
Passen sollen sie bei Quarkspeisen und Desserts, Suppen, Salate und Müesli.
Ich lass es euch wissen.
Das Buch ist voll mit tollen, genialen Geschenkideen. Mein Fazit: Empfehlenswert!

Heute hatte ich eine spontane Idee:
Aus Buch werde Foto-, Visitenkarte-, Brief-, und... halter:
Einfach die Seiten nach innen falten. Wenn das Papier sehr dünn ist, empfiehlt es sich, gleich zwei Seiten miteinander zu falten. Sobald die Rundung kompakt ist, können jene Sachen eingesteckt werden. Es sieht von allen Seiten her sehr dekorativ aus.
Ein ausgedientes Buch gewinnt wieder an Wert. Ich könnte in Grossproduktion gehen :)
Morgen werde ich noch einige Arbeiten in Büro, Garten und Haushalt erledigen, so dass ich am Samstag soweit alles aufgearbeitet habe. Wir fahren am Samstag für zwei Wochen nach Südfrankreich. Im Gepäck habe ich u.a. ein Häkelheft, eine Häkelnadel und Schnur.
Lasst euch überraschen.
Wünsche allen eine gute Zeit. Das Wetter ist ja vielversprechend.





Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Einfach himmlisch einen weiteren Schweizer Blog gefunden zu haben

Herzliche Grüsse

Jacqueline von ♡ en

http://jacquelineswhitehome.blogspot.ch/

Marion Hengst hat gesagt…

die idee mit dem buch und den eingeschlagenen seiten hab ich jetzt schon mehrmals gesehen - jetzt muß ich glaub ich auch ein buch opfern ;)
es sieht so toll aus und endlich fliegen die zettelchen mal nicht irgendwo durch die gegend!!!

liebe grüße aus dem sonnigen österreich
marion

ich möchte dich einladen auch meinem blog zu folgen -
www.Marionhengstschmuck1.blogspot.com

Eleanor Abernathy hat gesagt…

Das mit dem Buch ist auch ne super Idee! Die werde ich mir klauen :-D