Freitag, 27. Februar 2015

Brot à la mich und meine ersten Plottererlebnisse

Jetzt back ich schon mehrere Jahre unser Brot. immer wieder kommen andere Mehle, Körner oder Samen dazu. Diese Woche waren die Brote wie immer zum grössten Teil mit Dinkelmehl.  Angereichert habe ich den einen Teig mit:
 und den anderen Teig:
In beiden Schüsseln ist rund 1kg Teig und das ergibt mir 6 Brote in Kastenformen.

Zum ersten mal in meiner Brotbackkarriere habe ich aus den unterschiedlichen Teigen ein Brot gemacht. Wie ihr sehr, einen dunkeln Teil mit dem Traubenkernenmehl und auf der anderen Seite den hellen Teig mit den Hanfkörnen. Die Brote sehen lustig aus und sind lecker dazu.
Auch hatte ich, Juhuiiii, Zeit zu plotten. Eine Blume des Lebens aus Flexfolie ist entstanden. Leider hatte ich nicht die ideale Einstellung und es hat lediglich nur die Folie geschnitten.
In Kleinarbeit habe ich mit der Pinzette die ungewünschten Kleinteile herausgepickt.
Diese Einstellung habe ich mir aber aufgeschrieben. Einige Bilder von mir sind nicht zusammenhängend. So entferne ich halt die ungewollten einzelnen Teile und das Motiv bleibt auf der ganzen Trägerfolie. so geht es einfach zum aufbügeln. Ich habe ein T-Shirt von meinem Sohn mit einem Schriftzug versehen und das Motiv kam perfekt aufs Shirt.
Ein UFO habe ich noch fertig gestellt: Nackenkissen. Dafür habe ich mir meine Lieblingsfee Tinkerbell geplottet und aufgebügelt.
Meine Auswahl an Folie ist zurzeit noch sehr eingeschränkt. Letzte Woche habe ich ein kleines Paket mit einer Auswahl bekommen. Ich bin sowas von begeistert, wie die Motive herauskommen und wie schön sie dann aufgebügelt aussehen. Mhhh, kam mich gestern auch teuer zu stehen. Habe in einem Versandhandel Plotterfolie bestellt. Viiiiiiel Plotterfolie!
Nächste Woche soll das Paket kommen. Bin sehr gespannt und freue mich riesig.





Kommentare:

Nicole hat gesagt…

cool! Sowohl das Brot wie auch die Plottergebnisse :-)
Herzlich Nicole

Fräulein KidsliKids hat gesagt…

Durch Zufall bin ich auf deinen tollen Blog gestossen - VIELEN DANK für das tolle Brotrezept, werde ich gleich mal ausprobieren.
Liebe Grüße aus Österreich,
♥-lich
Fräulein KidsliKids (Sabine)

Gabriela Zürcher hat gesagt…

Danke für eure lieben Kommentare.
@Sabine: Hoffe, das Brot hat geschmeckt.
LG Gabriela

Susi Büntchen hat gesagt…

Ich backe auch seit etwa einem jahr mein Brot selbst, weils einfach viel besser schmeckt als beim Bäcker.Und.. ich weiß, was drin ist.
Es ist auch gar kein Aufwand, finde ich. Jedenfalls nicht mehr als einen einfachen Kuchen zu backen.

Frierst du deine Brote dann ein?

LG Susi