Sonntag, 3. Mai 2015

Flicken am Sonntag

Ja, sowas gibts. Flicken ist für mich nicht tagesabhängig, sondern lustsache.
Heute habe ich den schon mal geflickten Pullover meines Sohnes "überarbeitet". Den Pullover habe ich ihm auf Weihnachten geschenkt und leider den Webfehler nicht gesehen. Dieser kam beim ersten Tragen so richtig zum Vorschein und leider war es für einen Umtausch zu spät.
Da es ein Wohlfühlpullover für zu Hause ist, war es meinem Sohn auch nicht so wichtig.
Mein Mami hat das Loch "zusammengeschnurpft" und das war soweit in Ordnung. Jetzt aber...
 Plotter sein Dank: Das Loch habe ich nun edel zugeplottet.So macht Flicken sogar Spass.
Auf der Rückseite habe ich noch Vliseline aufgebügelt, damit es besser hält.
Damit ist eine weitere Tätigkeit auf meiner To-Do- Liste gestrichen.


Kommentare:

the purple frog hat gesagt…

Das ist aber eine tolle Idee zum Löcher flicken. :)

Übrigens gilt das Rückgaberecht bei Reklamationen für zwei Jahre, sofern man einen Beleg dazu hat. Grüße. Caro

Gabriela Zürcher hat gesagt…

Hallo Caro, ja, das schon. Ich habe den Pullover in meinen Herbstferien in Düsseldorf gekauft. Weit weg von bern :) Es ist halt auch so, dass auch teure Markenpullover Mängel haben können. Bin selber schuld. LG Gabriela