Mittwoch, 19. Februar 2014

Brötli nach Wunsch

Heute hatte meine Bäckerei für Wünsche offen. In der Regel backe ich 1x pro Woche Dinkelbrot und manchmal noch was feines Süsses. Heute habe ich aus 3 Kilo Mehl verschiedene Brötchen gemacht.

Vorstellungsrunde:         
Speckbrötli: Die Speckwürfeli brate ich an und gebe sie zu dem Teig.

Pizzabrötli: Mediterane Kräuter und klein geschnittene, in Öl eingelegte Tomaten

Mit Schoggiwürfel/splitter. Was ich in den Schränke so finde.


Schoggi und Nüssen


Pizzabrötli in der Ausführung nicht geklappt :)
 Der Teig der Pizzabrötli war sehr feucht und ölig. Da ich zu faul war, die Muffinform zu buttern, habe ich Muffin- Papierförmchen genommen. Ergebnis ist sichtbar und mein Sohn meine:
Papier ist gesund. Na ja, es lässt sich gut wegschneiden und abschaben. Das zweite Mal habe ich dann schön brav die Form mit Butter vorbehandelt.

Die Brötchen sind ein Znüni/Zvieri- Renner bei den Jungs. Ihre Wünsche sind somit erfüllt.
Bis zum nächsten Mal.


Kommentare:

Mami Made It hat gesagt…

Lecker! Ich glaube die Speckbrötli wären meins ;)
LG
Petra

Svanvithe hat gesagt…

Köstlich sieht das aus. Ich denke, ich hole mir dann jetzt mal was zum Essen.

Mahlzeit und fröhliche Grüße

Anke

Ursula Gosteli hat gesagt…

Die sehen ganz gut aus, da können deine Mannen stolz auf dich sein, liebe Grüsse, Ursula